Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto is submitting your document

It might take a while depending on the size of the document you uploaded..

Discuto is creating your discussion

Please do not close this window.

Discuto is submitting your comment

Did you know you can vote on comments? You can also reply directly to people's comments.

Your invites are being queued for sending

This might take some time depending on the number of invites, please do not close this window.

Discuto

Discuto

< Back to overview page: "cbased´s discussion page"

Big Data, Innovation und Datenschutz

Wirtschaftspolitische Empfehlungen diskutieren

Starting: 23 Sep Ending

0 days left (ends 23 Oct)

Jetzt liegt der Endbericht vor. Vielen Dank für die Unterstützung!

description

Update: Feedback eingearbeitet, Endbericht und "Change-Report" zum Download

Vielen Dank für das umfangreiche Feedback zur Rohfassung der Studie. Dieses wurde in der Zwischenzeit eingearbeitet. Welche Änderungen vorgenommen wurden, können im "Change-Report" nachvollzogen werden.

Die Studie wurde mittlerweile dem BMVIT übermittelt und abgenommen.

Wir glauben, dass eine konsequente Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung - trotz aller noch offenen Punkte - ein wesentlicher Schritt in Richtung einer eigenständigen europäischen Digitalisierungsstrategie sein kann und daher deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten sollte als bisher.

Für weitere Diskussionen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung (Mail: office(at)cbased.com).

 

 

Kann man Big Data, Innovation und Datenschutz unter einen Hut bringen?

Das war - salopp formuliert - die Aufgabenstellung für den hier zur Diskussion gestellten Entwurf unserer Studie für das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT):

  • Ist Big Data mit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) im Mai 2018 in Europa Geschichte? Wenn ja, ist das gut so? 
  • Wird Innovation massiv behindert oder gibt es Wege trotzdem neue Produkte und Dienstleistungen einzuführen?
  • Etabliert die DS-GVO ein neues Paradigma und stellt sich Europa damit vollends ins Abseits in der Welt der digitalen Plattformökomie?

Die Fragen zum Thema sind vielfältig und fundamental. Wir stellen daher unsere Sicht der Dinge auf den Prüfstand, versuchen unterschiedliche Sichtweisen, neue Einsichten oder schlicht Fehler zu finden, mißverständliche Aussagen zu korrigieren etc. und die grundlegenden Handlungslinien festzuzurren - wenn Sie uns dabei helfen.

Die Empfehlungen der Studie können hier bis zum 09.10.17 diskutiert werden. Danach werden Sie von uns überarbeitet und an das BMVIT übermittelt. Wir geben Feedback, was wir aus der Diskussion übernommen und eingebaut haben bzw. wo wir einen anderen Standpunkt vertreten.  

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Further info

LATEST ACTIVITY

LEVEL OF AGREEMENT

    • 84%
    • (233 votes positives)
    • 16%
    • (43 negatives votes)
  • 276 votes in total
  • Most voted: 0
  • Most commented: 0
  • Most controversials: 0
  • Already decided: 0
  • In voting: 0
  • Supported: 88
  • My contributions: 0

MOST DISCUSSED PARAGRAPHS

LATEST COMMENTS

Status: Closed
Privacy: Public

CONTRIBUTORS (27)

+9
Share:

P128

  • Existieren anderweitig sensible Daten im Unternehmen?
You agreeCan't vote

Add comment

P129

Aufsetzen eines geordneten Prozesses

You agreeCan't vote

Add comment

P130

  • Wenn neue Datenanwendungen geplant werden.
You agreeCan't vote

Add comment

P131

  • Wenn neue Datenquellen erschlossen werden, oder sich bestehende Datenlieferungen ändern
You agreeCan't vote

Add comment

P132

Reduktion

You agreeCan't vote

Add comment

P133

  • Werden die Daten für die Datenanwendungen wirklich alle benötigt? Welche können weggelassen, bzw. gar nicht gesammelt werden?
You agreeCan't vote

Add comment

P134

  • Umbau der Prozesse, falls sensible Daten gesammelt/verarbeitet werden, die nicht benötigt werden
You agreeCan't vote

Add comment

P135

Applikation von Schutzmechanismen (iterativer Prozess)

You agreeCan't vote

Add comment

P136

  • Analyse, ob die Daten als Gesamtdatensatz anonymisiert, oder lediglich Auswertungsergebnisse benötigt werden.
You agreeCan't vote

Add comment

P137

  • Wahl von Anonymisierungsparadigmen (bspw. k-anonymity) samt geeigneten Parametern.
You agreeCan't vote

Add comment

P138

  • Qualitätskontrolle – Ist die Qualität der Datenauswertung mit anonymisierten Daten hoch genug?
You agreeCan't vote

Add comment

P139

  • U.U. technische Optimierung des Anonymisierungsverfahrens – bspw. Outlier-Entfernung
You agreeCan't vote

Add comment

P140

  • Aufbau einer sicheren Analyseumgebung mit striktem Logging, Trennung von Dataspaces, starkem Zugriffsrechtekonzept, Löschung von Daten nach der Verarbeitung
You agreeCan't vote

Add comment

P141

Löschen und Transparenz

You agreeCan't vote

Add comment

P142

  • Erstellung eines Verarbeitungsmodells – Welche Daten fließen (auch aggregiert) in welche Ergebnisse ein?
You agreeCan't vote

Add comment

P143

  • Applikation eines geeigneten Mechanismus um nachvollziehen zu können, welcher Datensatz wo einfloss – dies ermöglicht den direkten Zugriff für Auskunft und Löschung
You agreeCan't vote

Add comment

P144

  • Wo technisch möglich: Schaffung von Prozess und technischen Tools zur physischen Löschung von Daten, bspw. Durch Überschreiben. Wo dies nicht möglich ist, Dokumentation wo und warum.
You agreeCan't vote

Add comment

P145

Aus derzeitiger Sicht dürfte die Umstellung auf die DS-GVO nur teilweise von Unternehmen wahrgenommen werden und auch wenn sie wahrgenommen wurde, ist der Umfang der Veränderungen nicht klar. Diese Wissensdefizite sollte die Politik durch gezielte Kampagnen möglichst schnell verändern.

You agreeCan't vote

Add/View comment (1)

people_img

P146

Natürlich werden alle Organisationen die persönliche Daten verarbeiten, versuchen zu signalisieren, dass sie alle Gesetze einhalten. Für Außenstehende ist das schwer zu überprüfen. Hier könnte die Einführung eine schnellen Zertifizierung helfen in deren Rahmen ein Gütesiegel vergeben wird.

You agreeCan't vote

Add/View comment (1)

people_img

1.3.2.2 Industriepolitisch

You agreeCan't vote

Add comment

X {{descriptionTutorialUser.title}}

{{key + 1}} of {{descriptionTutorialUser.tips.length}}
X {{editTip.title}}

{{key + 1}} of {{editTip.tips.length}}