Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto is submitting your document

It might take a while depending on the size of the document you uploaded..

Discuto is creating your discussion

Please do not close this window.

Discuto is submitting your comment

Did you know you can vote on comments? You can also reply directly to people's comments.

Your invites are being queued for sending

This might take some time depending on the number of invites, please do not close this window.

Discuto

Discuto

< Back to overview page: "Discuto-Übersicht WSchallehn_1"

Covid-19 verabschieden

Starting: 24 Apr Ending

0 days left (ends 31 Aug)

Jetzt zur Diskussion und die eigene Meinung einbringen

description

Unsere "Corona - Zukunft" wird irgendwo zwischen den Extrempositionen einerseits  " risikoloses Containment"   und andererseits sofortiger "Befreiung" liegen. 

Beide Positionen werden mit höchstem Kompetenzanspruch vertreten. Die Kompromisslosigkeit beider Fronten blendet elementare Fähigkeiten des gesunden Menschenverstandes aus - die möglicherweise für die Lösung des Gordischen Knotens hilfreich sein können.

Hier also ein Versuch,  den "gesunden Menschenverstand"  zu artikulieren: was ist GEMEINSAMES, über das wir uns einig sind, und was sind Dissenspunkte, die wir nach Möglichkeit klären und lösen wollen - oder eben aushalten müssen!   Die Hoffnung ist, mit Verständnis für die Hauptargumente beider Seiten und  der Besinnung auf traditionelle bewährte Verhaltensweisen einen Ausweg aus dem akuten Dilemma zu finden.

Dazu: Bejaht mit einem Klick jeden Absatz, den ihr zur Lösung der aktuell brisanten Situation hilfreich findet!! 
Und was ihr nicht hilfreich oder akzeptabel findet - markiert per Klick auf den roten Daumen!

Kommentare sollten in erster Linie dazu beitragen, den Entwurf zu verbessern!   Aus dem Entwurf soll ja ein Ergebnisdokument werden, das die Position der Teilnehmer  in ihrer Differenziertheit repräsentiert!

Die ersten kritischen Kommentare sind schon in den Entwurf eingearbeitet!

Further info

LATEST ACTIVITY

LATEST COMMENTS

MOST ACTIVE USERS

table_one people_imgJana Steinhaus 46 11
table_two people_imgWolfgang 44 21
table_tree people_imgHeiner 7 17
people_imgMart 5 7
Status: Closed
Privacy: Public

CONTRIBUTORS (17)

+-1
Share:
_
<< Previous paragraphs

P21

 Dieser Diskurs steht unter einem generellen Einwand. Tatsächlich gibt es Viren, gegen die bislang weder Hausmittel noch intensiv gesuchte Impfungen und Medikamente helfen, zum Beispiel AIDS.

Zwischen Corona und AIDS liegen aber ganz entscheidende Unterschiede:

  • Während bei AIDS jede(!) Infektion schwerwiegende Folgen hat, gibt es bei Covid-19  etwa 80% "stille" oder "leichte" Verläufe. Das Virus SARS-CoV2 ist angreifbar.
  • Während die AIDS-Viren förmlich in den Organismus "einmassiert" werden und also von außen überhaupt nicht erreichbar sind, liegen die SARS-CoV2 mehrere Tage in den oberen Luftwegen - und zwar ziemlich lose, denn sonst könnten sie ja nicht beim Ausatmen verbreitet werden.
  • Das typische "Kratzen im Hals" ist eindeutiges Signal des Körpers, dass eine schwerwiegende Lungenentzündung droht. Zwar ist noch völlig unklar, welches Mittel in welchem Moment diesen Übergang am besten verhindern könnte.  Aber überhaupt keines der üblichen Halsmittel anzuwenden halte ich für einen sträflichen Fehler.

Aus dieser Sicht ist die Behauptung schlicht falsch, dass es zum Warten auf gezielt entwickelte Impfungen oder Medikamenten gar keine Alternative gebe. Zumindest als hilfreiche Ergänzung oder sogar Überbrückung kommen die Hausmittel  in Betracht.

You agreeCan't vote

Add/View comments (4)

people_imgpeople_imgpeople_img