Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto is submitting your document

It might take a while depending on the size of the document you uploaded..

Discuto is creating your discussion

Please do not close this window.

Discuto is submitting your comment

Did you know you can vote on comments? You can also reply directly to people's comments.

Your invites are being queued for sending

This might take some time depending on the number of invites, please do not close this window.

Discuto

Discuto

Überarbeitung Umweltzeichen Richtlinie Uz62

Starting: 11 Apr Ending

0 days left (ends 02 May)

Go to discussion, participate and give your opinion

description

LATEST ACTIVITY

LEVEL OF AGREEMENT

    • 94%
    • (162 votes positives)
    • 6%
    • (10 negatives votes)
  • 172 votes in total
  • Most voted: 20
  • Most commented: 20
  • Most controversials: 8
  • Already decided: 0
  • In voting: 0
  • Supported: 47
  • My contributions: 0

MOST DISCUSSED PARAGRAPHS

LATEST COMMENTS

Status: Closed
Privacy: Public
Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) ist für die Erstellung und Überarbeitung der Umweltzeichen-Richtlinien sowie die Administration von InteressentInnen und Umweltzeichen-Betrieben zuständig. VKI Verein für Konsumenteninformation - Team Umweltzeichen Linke Wienzeile 18, A-1060 Wien Tel: +43 (0)1 588 77 - 207 Fax: Dw. 73 Email: umweltzeichen@vki.at www.umweltzeichen.at www.vki.at

CONTRIBUTORS (17)

+-1
Share:

Überarbeitung Richtlinie UZ 62 Green Meetings und Green Events

P1

Farbcode
Rote Schrift: Änderungen in der Formulierung bestehender Kriterien
Inhaltliche Änderungen/Ergänzungen der Anforderungen

Anmerkungen

P2

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Diskussion!

In dieser Diskussion sind nur jene Kriterien ausführlich dargestellt, für die von Seiten des VKI Änderungsvorschläge gemacht werden.
Alle anderen Kriterien sind aufgelistet (Ausnahme interne Lizenznehmerkriterien), diese können Sie gerne auch kommentieren (aber nicht bewerten).
Die Inhalte dieser Kriterien finden Sie in der derzeit gültigen Version der Richtlinie Uz62 Green Meeting und Green Events:
www.umweltzeichen.at/richtlinien/UZ62
Die Richtlinie soll in Zukunft auch für Sportveranstaltungen gelten. Manche Formulierungen wurden bereits an die Ergänzung der Kriterien für Sportveranstaltungen angepasst. Einzelne Kriterien sind in dieser Diskussion noch nicht enthalten. Diese werden derzeit in einer weiteren online Diskussion und dann im Fachausschuss am 8.5.2018 als Gesamtrichtlinie diskutiert.

Allgemeine Vorschläge zur Überarbeitung

P3

Hier können Sie allgemeine Vorschläge zur Überarbeitung der Richtlinie einbringen.

Add comment

Datenbank - Verbesserungsvorschläge:

P4

Hier können Sie allgemeine Vorschläge zur Verbesserung der Prüfdatenbank einbringen.

Add/View comments (3)

people_imgpeople_imgpeople_img

Produktgruppenabgrenzung und LizenznehmerInnendefinition
Produktgruppenabgrenzung

P5

Meetings sind Veranstaltungen der folgenden Kategorien (in Anlehnung an die Österreichische Kongressstatistik), deren Schwerpunkt im Bereich Wissenstransfer/fachlicher Austausch liegt:
Änderungsvorschlag:
Kategorie C: Messen/Ausstellungen
B2B Fachmessen von Unternehmen, so sie gemeinsam mit einer Veranstaltung der Kategorie A organisiert und durchgeführt werden. im engen Sinn, die nur für ein geladenes Fachpublikum zugänglich sind.

You agreeCan't vote

Add/View comments (2)

people_imgpeople_img

P6

Events im Sinne dieser Richtlinie sind Veranstaltungen, die professionell geplant, zeitlich begrenzt und an eine bestimmte Veranstaltungsstätte bzw. behördlich genehmigte Veranstaltungsfläche gebunden sind und für die ein befugtes Unternehmen verantwortlich ist.
Änderungsvorschlag:
Spiele oder Wettbewerbe bzw. Sportveranstaltungen, deren Hauptzweck die sportliche Leistung der Teilnehmer/innen ist.
NEU: Sportveranstaltungen, ausgenommen Motorsport, Sportveranstaltungen mit Tieren, Sportveranstaltungen bei denen für den Sportbetrieb vorab erhebliche, bleibende Eingriffe in die Natur notwendig sind, wie z.B. Pisten- oder Streckenneubauten.

You agreeCan't vote

Add/View comments (2)

people_imgpeople_img

P7

Vorschlag Neuer Absatz:
Einmalig stattfindende Veranstaltungen mit über 5000 gleichzeitig am Veranstaltungsgelände Beteiligten müssen eine begleitende Beratung mit unabhängiger Prüfung vorweisen.

You agreeCan't vote

Add/View comments (4)

people_imgpeople_imgpeople_img

Lizenznehmer/innen Definition

P8

Lizenznehmer/in wird jenes Unternehmen/jene Organisation, die den Antrag für das Umweltzeichen beim VKI einbringt. Sie wird Vertragspartner/in mit dem Umweltministerium und ist für die Einhaltung der Kriterien, deren Nachweis sowie die Lizenzierung Zertifizierung der Veranstaltung verantwortlich. Lizenznehmer/in kann entweder der Veranstalter (=Eigentümer der Veranstaltung) selbst (wenn er in eine der unten genannten Kategorien fällt), oder das von ihm mit der Organisation der Veranstaltung beauftragte Unternehmen werden. Lizenznehmer/innen oder im Lizenzierungsprozess befindliche Organisationen müssen die grundsätzlichen Anforderungen (siehe Kriterien unter Punkt 3.2.1) erfüllen.
Folgende Unternehmen sind berechtigt Lizenznehmer/in für das Österreichische Umweltzeichen Green Meetings und Green Events zu werden:

You agreeCan't vote

Add comment

P9

Änderungsvorschläge:
Kongress- und Messezentren die auch nach der Richtlinie Uz200 zertifiziert sind. (Im eigenen Wirkungsbereich stattfindende Veranstaltungen, oder Veranstaltungen außerhalb des Hauses, wenn ein relevanter Anteil an organisatorischen Aufgaben getragen wird.)
Museen die auch nach der Umweltzeichen-Richtlinie Uz200 zertifiziert sind, geeignete Räumlichkeiten aufweisen und wenn sie regelmäßig Meetings im Sinne dieser RL beherbergen (Im eigenen Wirkungsbereich stattfindende Veranstaltungen, oder Veranstaltungen außerhalb des Hauses, wenn ein relevanter Anteil an organisatorischen Aufgaben getragen wird.)
Bildungseinrichtungen, sofern sie nach der Umweltzeichen Richtlinie UZ302 zertifiziert sind, und Universitäten sowie Fachhochschulen, sofern sie über eine eigene Abteilung oder Dienstleistungseinrichtung für Veranstaltungsorganisation verfügen. (Im eigenen Wirkungsbereich stattfindende Veranstaltungen, oder Veranstaltungen außerhalb des Hauses, wenn ein relevanter Anteil an organisatorischen Aufgaben getragen wird.)
Vereine, bei denen die Durchführung und/oder die Organisation von Veranstaltungen durch die Vereinsstatuten gedeckt ist UND die regelmäßig Veranstaltungen durchführen. (regelmäßig = mind. zweimal jährlich).

You agreeCan't vote

Add/View comments (3)

people_imgpeople_imgpeople_img

P10

Zusätzlich müssen folgende Merkmale gegeben sein:
~ Die Planung und Durchführung von Veranstaltungen ist belegbar ein wesentlicher Geschäftszweck des Unternehmens (sichtbar aus Unternehmensleitbild, Unternehmensdefinition, Angebotsplatte etc.).
~ Die organisatorische Qualität muss durch ausreichende Erfahrung in der Organisation von Meetings/Events in jedem Fall gewährleistet sein. (z.B. Erkennbar durch Organisationsstruktur und Fachpersonal)

You agreeCan't vote

Add comment

P11

Die Kriterien der Umweltzeichen-Richtlinie 62 gliedern sich grundsätzlich in zwei Bereiche: Grundbedingungen, die der/die Lizenznehmer/in als Unternehmen auf jeden Fall zu erfüllen hat und Kriterien, die auf die jeweilige Veranstaltung zutreffen. Die Kriterien für Veranstaltungen sind teilweise wählbar, es muss jedoch eine Mindestpunktezahl erreicht werden.
In den Bonus-Kriterien nicht aufgeführte Eigeninitiativen des Veranstalters /Lizenznehmers, können nach Beurteilung durch die zuständige Stelle angenommen und mit einem Punkt bewertet werden.

You agreeCan't vote

Add comment

P12

LizenznehmerInnen die bereits nach einer anderen Richtlinie des Österreichischen Umweltzeichens zertifiziert sind (UZ300, UZ200) müssen diese Kriterien nicht mehr gesondert nachweisen (Ausnahmen: L2, L3 und L13) Es genügt der Hinweis „zertifiziert nach …“ mit Angabe der Lizenznummer.
Die für die Prüfung geforderten Nachweise sind in manchen Fällen in der Prüfungssoftware hochzuladen, in anderen Fällen in der Software nur zu beschreiben aber auf jeden Fall aufzubewahren und dem/der Gutachter/in zur Einsicht vorzulegen.

You agreeCan't vote

Add comment

X {{descriptionTutorialUser.title}}

{{key + 1}} of {{descriptionTutorialUser.tips.length}}
X {{editTip.title}}

{{key + 1}} of {{editTip.tips.length}}